Seiten

Sonntag, 23. Juli 2017

Leseknochen - brauch ich sowas?

Es ist ja nichts Neues. Leseknochen habe ich schon sehr oft auf verschiedenen Blogs gesehen. Stets dachte ich mir: Nur ein Teil mehr, das rumliegt.
Doch nachdem nun auch eine zweite Freundin schwärmte, wie angenehm und praktisch diese Dinger sind, habe ich mich doch darangemacht, einen Leseknochen zu nähen und zu testen.
Fazit: Nachdem mein Mann nun täglich meinen Leseknochen benutzt (er geht vor mir ins Bett), habe ich ihm auch einen gemacht. Für seinen habe ich sogar einen Bezug genäht, denn die Knochen werden wirklich jeden Tag verwendet und müssen dementsprechend auch ab und zu gewaschen werden. Deshalb ist ein Bezug wirklich sinnvoll.
Den Bezug habe ich mit verdecktem RV genäht, damit auch nichts drückt, wenn man draufliegt:
Ich werde sogar noch einen dritten Leseknochen nähen, damit ich einen für den Nacken habe und einen, um das Buch anzulehnen.
So ist Lesen im Bett entschieden bequemer.

Kommentare:

  1. Liebe Rosi, ich dachte auch, so etwas brauche ich nicht. Jetzt benutze ich den Knochen jeden Tag auf der Couch beim Fernsehen. Er liegt zwar den ganzen Tag rum, aber am Abend hat er seinen großen Auftritt! Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  2. Nobel, nobel! Und beide sehr schön, mit den Leseratten äh -vögeln drauf und den "Köstliches Fensterblatt"- Motiven.

    Aber ich kann einfach nicht im Liegen lesen, auch nicht im "Halbliegen". Ich sitze immer dabei, auch im Bett. Und da habe ich ein extra festeres Kissen im Rücken.

    Liebgrüße,
    Tigerita
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  3. Deine Lesekissen sehen sehr schön aus.

    Ich nutze meinen Leseknochen auch viel, nur zum Lesen kaum.

    LG von Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Beide Leseknochen sind sehr schön und so praktisch. Da ich sehr gerne im Bett lese bräuchte ich unbedingt auch einen ;-)
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Leseknochen sind praktisch, aber kennst du auch Leseherzen????
    LG claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leseherzen habe ich schon gesehen, aber noch nicht genäht. Mir scheint, die Leseknochen sind vielseitiger einzusetzen, oder irre ich mich?

      Löschen
  6. Du bist wirklich sehr flott mit deiner Nähmaschine, wie es scheint - ich selbst brauche keinen Leseknochen, aber sie sind bestimmt praktisch, mit Bezug zum Waschen sowieso sehr durchdacht.
    LG, Erna

    AntwortenLöschen